Zum ersten Mal in München - I Solisti di Pavia

 

Die Solisti di Pavia wurden 2001 auf Initiative des großen Cellisten Mstislav Rostropovich, der Banca del Monte di Lombardia und des Cellisten und Dirigenten Enrico Dindo gegründet. Sie wurden weltweit gefeiert, zuletzt in Moskau und St. Petersburg, in Paris, Rom, Mailand, in den baltischen Staaten und Südamerika. 

 

Am Montag, 18. November 2019 spielen Dindo und die Solisti di Pavia in der Allerheiligen Hofkirche C. P. E. Bach Cellokonzert a-Moll, Martucci Tre Prezzi per archi, Respighi Antiche arie e danze, Sibelius Romanze C-Dur op. 42 und Bartók Divertimento für Streichorchester.


Karten: € 48/42/34/25