Zum ersten Mal in München: Emanuil Ivanov spielt am 27. April in KLASSIK VOR ACHT

Der 22jährige Pianist Emanuil Ivanov ist die große Entdeckung des Busoni Wettbewerbes Bozen 2019. In den nächsten beiden Jahren wird Ivanov in London, Milano, Rom, Wien, St. Petersburg, Hongkong, Tokio, Beijing und in vielen anderen Musikzentren Europas und Asiens in Klavierabenden  und als Solist mit Orchester auftreten.

Sein Programm am 27. April im Herkulessaal: Händel Suite H-Dur, Beethoven Klaviersonate f-Moll op. 57, "Appassionata", Bach/Ferruccio Busoni Choralvorspiel  “Nun komm der Heiden Heiland“, Brahms Variationen und Fuge über ein Thema von Händel op. 24                        

Karten € 24 und € 22