DIE NEUE SAISON

Bell´Arte und Winderstein laden Sie zu sieben Konzerten der Extraklasse ein. Wir beraten Sie gern zu allen Fragen der neuen Abonnements TAKE FOUR  und TAKE SIX. Das Winderstein-Programm 2015/2016 bietet Ihnen eine Vielfalt klassischer Musikveranstaltungen, die Sie abonnieren oder mit dem Winderstein-Pass  nach Ihren Wünschen kombinieren können. Sie haben die Wahl zwischen

TAKE FOUR – vier Konzerte mit Gil Shaham und dem Sejong Soloists Chamber Orchestra New York, Jewgenij Kissin, Itzhak Perlman und der Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann.

TAKE SIX – die vier Konzerte von TAKE FOUR, dazu die Konzerte von Julia Fischer mit den Bamberger Symphonikern und von Hillary Hahn mit den Wiener Symphonikern.

KLASSIK VOR ACHT – jung und begeisternd. Die Reihe der großen Entdeckungen. Sechs Konzerte im Herkulessaal der Residenz, die um 18.30 Uhr beginnen und „vor Acht“ enden.

AKADEMIE FÜR ALTE MUSIK BERLIN – vier Konzerte im Prinzregententheater, und ein Sonderkonzert, Bachs h-moll Messe, im Herkulessaal.

 

Der Winderstein Kartenservice berät Sie gern.

 

 

 

DEBÜT DER EXTRAKLASSE - JULIA KOCIUBAN IN KLASSIK VOR ACHT

Zum Abschluss von KLASSIK VOR ACHT 2014/15 ein Höhepunkt: das Debüt der 21jährigen polnischen Pianistin Julia Kociuban.

Julia Kociuban studierte mit Piotr Palaczny  in Warschau und mit Pavel Gililov am Mozarteum Salzburg.  Sie ist 1. Preisträgerin der Polish Chopin Piano Competition Warschau 2008,  der Jeudis du Piano Genève 2011, und verschiedener anderer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Das polnische Kultusministerium unterstützt sie mit einem Sonderstipendium.

Julia Kociuban begeisterte  im Konzerthaus Berlin, bei dem französischen Pianistenfestival La Roque d´Anthéron, bei dem Young Euro Classic Piano Festival, bei dem Beethoven Oster- Festival Warschau und bei dem Internationalen Chopin Festival. Sie spielte Konzerte in Österreich, in der Schweiz, in Russland, China, in den USA und Kanada.  

Am Dienstag, 5 Mai spielt Julia Kociuban um 18.30 Uhr in KLASSIK VOR ACHT die Beethoven-Sonate Es-Dur op. 27/1, die 2. Klaviersonate der polnischen Komponistin Grazyna Bacewicz und Chopin -  die 1. Ballade g-moll , 3 Mazurkas op. 59 und Andante spianato et Grande Polonaise brillante Es-dur.

 

Rest-Karten  zu € 22 und € 20 gibt es beim Winderstein Kartenservice, Telefon 089 3838 4620, kartenservice@winderstein.de